wastebox Mulde 7 m³

Die wastebox Mulde 7 m³ (rd. 7 m³ Wassermaß) ist ideal für mittlere Abfallmengen von Bau- und Renovierungsprojekten oder wenn ein Big Bag nicht ausreicht. Du kannst damit 7 verschiedene wastebox Entsorgungsservices bestellen. Die Mulde 7 m³ kann mit oder ohne Deckel bestellt werden. In eine Mulde 7 m³ passen beispielsweise 40 Ladungen einer Scheibtruhe voll Bauschutt oder ein mittleres Badezimmer.

Wie groß?

  • Volumen: rd. 7 m³ (Wassermaß)
  • Maße: 1,2 m (H) x 1,7 m (B) x 3,5 m (L)
  • Gewicht: bis zu 8 to
  • Ausstattung: mit oder ohne Deckel
  • Für eine Mulde 7 m³ sind min. 2 PKW-Parkplatzflächen für den Abstellort nötig.
  • In eine Mulde 7 m³ passen ca.:
    • 40 Ladungen einer Scheibtruhe voll Bauschutt oder Grünschnitt oder
    • ein mittleres Badezimmer
Abmaße Mulde 7 m³: L 360 x B 200 x H 150

Wie funktionieren Zustellung und Abholung?

  • Als frühestmöglicher Aufstelltermin kann bereits der 2. Werktag ab Bestelldatum beauftragt werden.
  • Der Aufstelltermin kann bis zu 6 Monate ab Bestelldatum in der Zukunft liegen.
  • Der Abholtermin der Mulde muss bereits bei der Bestellung festgelegt werden. Solltest du feststellen, dass du die Mulde länger benötigst, verständige uns bitte umgehend telefonisch (+43 (0) 59 800 1234) oder über unser Kontaktformular mindestens einen Werktag vor dem bestellten Abholtermin. Sonst müssen wir eine Leerfahrt verrechnen.
  • Lieferungen und Abholungen erfolgen an Werktagen, d.h. nicht an Samstagen, Sonn- oder nationalen Feiertagen.
  • Die Muldenmiete ist für die ersten 10 Tage im Preis inkludiert. Der Aufstell- und Abholtag zählen bei der Mietberechnung nicht mit. Ab dem 11. vollen Nutzungstag fallen 1,90 Euro/Mulde/Tag an.
  • Deine Anwesenheit ist grundsätzlich nicht erforderlich. Bitte beachte unsere Aufstellhinweise, damit ein reibungsloser Abtransport sichergestellt werden kann.

Worauf ist bei der Aufstellung zu achten?

  • wastebox Mulde 7 m³ AbholungFolgende Dimensionen sind für die Zufahrt zu beachten:
    • Min. 3,5 m Fahrbreite
    • Min. 4 m Durchfahrtshöhe
    • Max. 4 m Kranausladung
    • LKW-taugliche Straßenbelastbarkeit
  • Die befüllte Mulde 7 m³ muss frei zugänglich sein.
  • Es dürfen keine Oberleitungen (z.B. Strom- oder Telefonleitungen), Flugdächer, Dachvorsprünge, Straßenlaternen, parkende Fahrzeuge oder sonstige Behinderungen (z.B. Bäume, Denkmäler) in unmittelbarer Nähe sein.
  • Die Aufstellfläche sowie die befahrene Fläche dahin, müssen ebenerdig, hinreichend befestigt und tragfähig sein. Eine gefüllte Mulde ist um einiges schwerer als eine leere Mulde (leer ca. eine Tonne, befüllt mehrere Tonnen!), deshalb ist ein standfester Untergrund erforderlich.
  • Die Aufstellung auf Sand oder Rasen ist zwar möglich, beachte jedoch, dass aufgrund des Gewichts der Mulde hier ein deutlicher Abdruck bzw. Beschädigungen am Untergrund entstehen können.
  • Für Mulden die auf öffentlichem Grund abgestellt werden, benötigst du vor der Aufstellung eine Aufstellgenehmigung deiner Gemeinde (Magistrat). Abhängig von der Gemeindegröße kann die Ausstellung der Genehmigung bis zu 4 Wochen in Anspruch nehmen.
  • Die Mulden dürfen max. bis zur Oberkante befüllt werden. Nur so kann ein gefahrloser Transport gewährleistet werden.
  • Etwaige Mehrkosten durch unsachgemäße Aufstellung müssen weiter verrechnet werden.

Wann macht ein Deckel Sinn?

  • Wenn du fremde Menschen davon abhalten willst, Abfall in „deine“ Mulde zu werfen oder wenn du nicht möchtest, dass jeder der bei der Mulde vorbei kommt sieht, was drinnen ist.
  • Hinweis: Eine Mulde mit Deckel ist schwieriger zu befüllen als eine Mulde ohne Deckel.

wastebox Mulde 7 m³ mit Deckel

Unsere Tipps

  • Viele Kunden bestellen einen zu kleinen Behälter und benötigen dann einen zweiten. Unsere größte Mulde (Wassermaß rd. 10 m³) kostet zwar etwas mehr als eine Mulde 7 m³, eine zweite Mulde kostet jedoch ein Vielfaches davon.
  • Dein Preisvorteil: Der Aufstell- und Abholtag zählen bei der Mietberechnung nicht mit.

Wähle deinen Abfall.